Maiana  mareike  riethausen

Yogalehrerin, Natur-Heilpraktikerin & Entspannungsmentorin 

Ich bin in den 1974 im Erzgebirge geboren und dort aufgewachsen, wo ich immer mit viel Wald umgeben war und ich so  als Basis meine tiefe Verbundenheit zur Natur mitbekommen habe.

 

Schon als Kind habe ich die heilsame Wirkung einer zum Teil einfachen, aber natürlichen Lebensform erfahren dürfen, die mich bis heute begleitet. 

Zusammen mit meinem Mann, unseren zwei Kindern und unserem Hund lebe ich in der schönen und teilweise noch wilden Natur des Allgäu.

 

Ich fühle mich als Teil der Natur, die uns auf ehrliche, radikale, bezaubernde Weise lehrt, dass Leben eine ständige Veränderung und Wandlung bedeutet auf einer nicht endenden Spirale der Bewusstwerdung dessen, was uns wahrer Ursprung ist und wer wir wirklich sind. 

 

Meine Reisen führten mich oft in die Ursprünglichkeit von Mutter Gaia, die mir sehr tiefe Einblicke in ihr Wesen, das Wirken von Rhythmen, Elementen und Zusammenhängen schenkte. 

 

Mit Anfang 20 führte mich mein Weg in den Himalaya. Großteils allein und viel zu Fuß bewegte ich mich durch Tibet und Nepal. In Kathmandu wurde ich zum Healing Hands Center geführt, wo ich meinem ersten Lehrer Rahul Barti begegnete (ein Meister der Traditionellen Thai Massage und Ayurvedischen Heilkunde) und dort in mehreren Wochen Nuad Phaen Boran, vedisches Wissen und Reiki lernte. Dies war der Einstieg in eine ganzheitliche Betrachtungsweise des Menschen und in wertvolle Tools zur Prävention und Regulierung nicht nur der körperlichen sondern auch mentalen und emotionalen Gesundheit.

Bereits mit 19 entdeckte ich Yoga und das vedische Wissen als einen fundamentalen Weg, der mir auf viele essentielle Fragen im Leben eine Menge Antworten gab und seitdem für mich wie ein goldener Pfad der Mitte ist, der mir auch dann leuchtet, wenn ich die Balance mal verliere.

 

Es folgten viele Jahre mit Initiationen durch Schwitzhütten, Naturrituale und bewusstes Zelebrieren von Jahreskreisfesten, was mich tief mit Mutter Erde verwurzelt hat. In dieser Zeit durfte ich erkennen, wie wichtig gewisse Rhythmen sind und wie uns die Jahreszeiten, die Elemente, die Pflanzen und Tiere in der Form unterstützen, dass auch gewisse Lebensphasen oder Projekte an eine höhere Gesetzmäßigkeit gebunden sind. 

Auf Hawaii entdeckte ich die unbändige Kraft und die Magie der Elemente, lernte kurz darauf die Hawaiiaianische Weisheitslehre Huna und Lomi als perfekte Ergänzung zum yogischen Pfad kennen.

Die Tür zur Naturmedizin öffnete sich immer weiter. Ich liebe es, durch die Wälder und Wiesen zu streifen, Bäumen ganz nah zu sein und inmitten von Wildpflanzen und Kräutern zu verweilen und diese als Nahrung und Medizin der Erde zu empfangen und nutzen zu dürfen. 

  

Die Geburten meiner beiden Söhne schenkte mir zwei Lehrer der besonderen Art, denn wie kaum ein anderer sind es die Kinder, die mich an die Unbeschwertheit und Leichtigkeit des Seins erinnern und die mir gleichzeitig gnadenlose und ehrliche Spiegel vor Augen halten.

 

Mit der Erfahrung eines Burn Out´s  und Depression als selbstständig tätige Mutter habe ich vom Leben die Einladung und Erinnerung bekommen, mich wirklich wieder tief auf mein Herz zu besinnen. In dieser sehr herausfordernden Zeit habe ich umso mehr die heilsame Kraft des Yoga und der Natur zu spüren bekommen, womit es mir letztendlich gelang, mich aus dieser Situation weitestgehend allein wieder neu zu gebären. 

 

Die Natur ist für mich der Tempel, der seine Tore IMMER weit für uns geöffnet hat, um vom Lärm der Gedanken heraus zu treten, still zu werden, zu lauschen, zu fühlen.... und dadurch dem eigenen Körpertempel und unserem Seelenleben mit Achtsamkeit und Wertschätzung zu begegnen. 

Wir besitzen ein unglaubliches Maß an Selbstheilungskraft und Schöpfungspotenzial, das sich durch den Aufenthalt in der Natur potenziert, denn hier werden wir leicht zum Ursprung und der Essenz unserer Wurzeln zurückgeführt. 

 

Meine Vision ist es, dass sich alle Menschen wieder an ihre ureigene Essenz erinnern, aus deren Kraft wir gemeinsam den Ort auf Erden erschaffen, der unsere Herzen berührt und unseren Erde in ein Neues Paradies erblühen lässt. 

Ich begreife meine Arbeit als freudvollen Dienst, um Menschen eine Begleitung auf ihrem Weg zu einem gesunden Gleichgewichtallumfassendes Wohlbefinden und das lebendige Wachstum in ihre volle Größe zu geben.

 Fundamente meines Wirkens

  • Intuitionscoaching- Klassisches Coaching und Gesprächsführung nach Robert Dills, schamanische Hypnose, Kinesiologie, systematische Verfahren, energetische Methoden, Naturcoaching (Shine Akademie, Stefanie Lambert) 
  • Heilpflanzenausbildung  (Heilpflanzenschule Birgit Straka) und permanentes autodidaktisches Studium der Pflanzenwelt
  • Spagyrische Ausbildung nach Dr. Zimpel  (Phylak Sachsen & Soluna) 
  • Ausbildung zur AvS-Heilerin (Bianca Maria Krist)
  • Weiterbildung in Ho´oponopono bei Harietta Ka Pua O´lohelani Sakuma und Birgit Ke Anuenue Rieckman
  • Ausbildung in Hawaiianischer Massage & Ke Ala Hoku bei Margareta Kappl in München auf dem Fundament von Kahu Abraham von Kawa´i, der die authentische Quelle dieser Arbeit ist
  • Neufeld Methode "Kinder verstehen lernen" nach Gordon Neufeld  (Neufeld Institut) 
  • Kinder- und Jugendlichen Yogalehrerausbildung (BYV & Kinder Yoga Welten München)
  • Birthlight Yogalehrerausbildung (Pre- und Postnatalyoga, Geburtsvorbereitung mit Yoga) in Zürich und London
  • 2 jährige Yogalehrerausbildung (BYV)
  • Weiterbildungen in Methoden der Naturheilkunde (u.a. Dorn-Therapie, Breuss - Massage, Ausleitungsverfahren, Spagyrik,  Kinesiologie, Bachblütentherapie, Schädelakupunktur nach Yamamoto, Aromatherapie)
  • Heilpraktikerausbildung mit Abschluss in München
  • Reiki 1. und 2. Grad 
  • Ausbildung Nuad Phaen Boran - Traditionelle Thai Massage (Rahul Barti, Healing Hands Center Kathmandu (Nepal)
  • Ausbildung zur staatl. geprüften Gymnastiklehrerin ( Kleine Nestler Schule, München) 
  • abgeschlossene Hotelfachausbildung 

 

Gott schläft in den Steinen,

atmet in den Pflanzen,

träumt in den Tieren

und erwacht im Menschen. 

*Indische Weisheit*